www.monsterhaus.de - überhaupt nicht gruselig.
www.monsterhaus.de - überhaupt nicht gruselig.

Wieso heißt das hier "Monsterhaus"??!!

Diese Geschichte ist im Grunde schnell erzählt:

Unser erstes gemeinsames Haus, welches wir kurz vor dem legendären "Millenium", also dem Jahreswechsel von 1999 auf 2000, bezogen, bekam von uns und Besuchern recht bald diesen Spitznamen, weil es von "Monstern" in großer Zahl bevölkert worden ist.

 

Da hatten wir...

 

  • ...unseren roten Kater Morris: Ein Prachtkerl von über 15 kg (und dabei nicht "fett", nur "groß".
  • ...jede Menge (Plüsch- und sonstige) Monster aus der Sesamstraße namens Elmo (in der Spitze über 200), Grobi, Oskar und vielen mehr
  • ...das Moddermonster - ein äußerst gefräßiges Monster aus dem Comic "Garfield" (ähnelte unserem Kater irgendwie), welches sich für das plötzliche Verschwinden von allerlei Süßigkeiten, Gebäck und mehr verantwortlich zeichnete (und dabei doch nie erpäht werden konnte)
  • ...und die beiden erwachsenen Bewohner "Super-Elmo" (Alex) und "Elmos Liebste" (Kesslin).
Unser Katz': Morris
Das Moddermonster - wie es aussehen könnte...

Aktuelles

3.10.2020 Ein bewegtes Segeljahr geht dem Ende entgegen... Startete die Saison mit etwas Verspätung aber dann doch eher, als befürchtet immerhin zu Ostern, fiel das Vereinsleben im Eyhauser Segelclub hingegen komplett ins Wasser.

Geblieben sind dennoch einige Schöne Segeltage alleine, mit Freunden und Familie.


Ich habe das Corona-Jahr auch  genutzt, um mich weiterzubilden und ein paar "Scheine" zu machen: SBF See, FKN Pyro und SRC.

Empfehlen Sie diese Seite auf: